AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen „MCSAM Network“

1. Allgemeines

Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge mit „MCSAM Network“, Web Design Studio, Austria (folgend „MCSAM Network“). Abweichende AGBs der internationalen Vertragspartner werden nicht Vertragsbestandteil.

2. Dienstleistungsbeschreibung

Mit der Annahme des Auftrages und der Zuteilung von Speicherplatz und Logindaten kommt ein Vertrag über die Nutzung der Dienstleistung zustande. Voraussetzung für die Nutzung der Dienstleistung ist ein Internet-Zugang mit den dazu notwendigen Einrichtungen. Domainnamen auf dem virtuellen Server werden durch „MCSAM Network“ bei dem jeweiligen NIC registriert. Die zum Betreiben des virtuellen Servers benötigten IP-Nummern bleiben im Besitz von „MCSAM Network“ und dürfen jederzeit verändert werden. Die Daten zur Registrierung von Domainnamen werden an den jeweiligen NIC in einem automatisierten Verfahren übermittelt. Der Kunde kann von einer tatsächlichen Verfügbarkeit und Zuteilung des Domainnamens erst ausgehen, wenn diese durch den jeweiligen NIC bestätigt ist. Jegliche Haftung und Gewährleistung für die Zuteilung der bestellten Domainnamen seitens „MCSAM Network“ ist ausgeschlossen.

3. Vertragslaufzeit, Kündigung Webspace:

(gilt für Kunden ohne eigner Domain z.b. www.domain.at/name) Der Vertrag ist mit Ausnahme der im Angebot gekennzeichneten Angaben auf 12 Monate abgeschlossen. Kündigungen können 6 Wochen vor Ablauf des aktuellen Leistungszeitraumes per eingeschriebenem Brief akzeptiert werden. Der jeweilige Leistungszeitraum ist auf Ihrer Rechnung ersichtlich. Kommt die Kündigung zu spät, muss ein neuer Leistungszeitraum verrechnet werden – selbst bei einer sofortigen Kündigung. Auch frühere unbezahlte Rechnungen bleiben bei einer Kündigung aufrecht.

Virtuelle Server: Der Vertrag ist mit Ausnahme der im Angebot gekennzeichneten Angaben auf 12 Monate abgeschlossen. Kündigungen können 6 Wochen vor Ablauf des aktuellen Leistungszeitraumes per eingeschriebenem Brief akzeptiert werden. Der jeweilige Leistungszeitraum ist auf Ihrer Rechnung ersichtlich. Kommt die Kündigung zu spät, muss ein neuer Leistungszeitraum verrechnet werden – selbst bei einer sofortigen Kündigung. Auch frühere unbezahlte Rechnungen bleiben bei einer Kündigung aufrecht.

4. Angebote und Preise

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Preiserhöhungen während der Mindestlaufzeit sind ausgeschlossen. In den Leistungen ist ein kostenloser Email Support enthalten, der sich ausschließlich mit der Wartung des virtuellen Servers beschränkt. Nimmt der Kunde technische Supportleistungen in Anspruch, die nicht im e-Mail Support für den virtuellen Server enthalten sind, so werden diese gemäß gültiger Preisliste berechnet.

5. Zahlungsbedingungen

Der Kunde verpflichtet sich die Rechnungen von „MCSAM Network“ sofort nach Erhalt der Rechnung zu überweisen. Ist der Kunde mit fälligen Zahlungen im Verzug, so ist „MCSAM Network“ berechtigt, den Zugriff zum virtuellen Server bis zum Eingang des offenen Betrages zu sperren, oder den Vertrag fristlos zu kündigen und dem Kunden die dadurch entstandenen Kosten in Rechnung zu stellen und einen evtl. Schadensersatz geltend zu machen.

6. Datensicherung

Der Kunde stellt MCSAM Network von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten frei. „MCSAM Network“ ist nicht für die Datensicherung der auf dem virtuellen Server gespeicherten Dateien verantwortlich. Soweit Daten auf den virtuellen Server übermittelt werden, stellt der Kunde Sicherheitskopien her. Der Kunde erhält zur Pflege seines Angebotes einen Loginnamen und ein Loginpasswort. Er ist verpflichtet, dieses vertraulich zu behandeln, und haftet für jeden Mißbrauch, der aus einer unberechtigten Verwendung des Passwortes resultiert. Dem Kunden ist bekannt, daß aufgrund der Struktur des Internet die Möglichkeit besteht, übermittelte Daten abzuhören, dieses Risiko nimmt der Kunde in Kauf. „MCSAM Network“ haftet nicht für Verletzungen der Vertraulichkeit von e-Mail Nachrichten oder anders übermittelten Informationen.

7. Veröffentlichte Inhalte, Massenmailings, Mailingaktionen via electronic Mail

Der Kunde stellt „MCSAM Network“ von jeglicher Haftung für den Inhalt von übermittelten Webseiten auf den virtuellen Server frei und sichert zu, daß er den virtuellen Server nicht zur Speicherung oder Verbreitung obszönen, pornographischen, bedrohlichen oder verleumderischen Materials verwenden wird. Er wird mit seinem Angebot keinerlei Warenzeichen- Patent- oder andere Rechte Dritter verletzen. Für den Inhalt der Seiten ist der Kunde selbst verantwortlich. „MCSAM Network“ kann den Vertrag fristlos kündigen und den virtuellen Server sofort sperren, falls der Inhalt der Seiten gegen geltendes Recht verstößt, Dritte negativ darstellt oder öffentlichen Anstoß erregt (Pornographie etc.). Es besteht von Seiten MCSAM Network keine Prüfungspflicht der Seiten des Kunden. Der Auftraggeber ist verpflichtet ein Impressum für jeden zugänglich zu machen. „MCSAM Network“ behält sich das Recht vor, das Angebot des Kunden zu sperren, falls dieser Programme auf seinem virtuellen Server installiert, die das Betriebsverhalten des Servers beeinträchtigen können. Der Kunde verpflichtet sich, keine Werbe-Rundschreiben oder Massenmailings (Mailingaktionen) via electronic Mail über e-Mail Adressen seiner Domain zu initieren, ohne von den e-Mail Empfängern dazu aufgefordert worden zu sein. „MCSAM Network“ behält sich das Recht vor, bei Verstoß den virtuellen Server vorübergehend oder langfristig zu sperren. Im Sinne des obigen Absatzes ist der Kunde ebenfalls für die entsprechenden Webspace-Accounts seiner Kunden verantwortlich.

8. Haftung, Schadenersatzansprüche

MCSAM Network übernimmt keine Garantie dafür, daß der virtuelle Server für einen bestimmten Dienst, oder eine bestimmte Software geeignet oder permanent verfügbar ist. Die Dienstleistung von „MCSAM Network“ ist die zur Verfügungstellung des virtuellen Servers. Für Störungen innerhalb des Internet können wir keine Haftung übernehmen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden oder Folgeschäden, die direkt oder indirekt durch den virtuellen Server verursacht wurden. Haftung und Schadenersatzansprüche sind auf die Höhe des Auftragswertes beschränkt. Dem Kunden ist bekannt, daß weitere Webspace-Accounts mit eigener Domain auf dem virtuellen Server (virtueller Host) nur mit Browsern angesprochen werden können, die sich an die aktuellen HTTP-Spezifikationen halten. Zu diesen zählen zum Beispiel aktuelle Versionen von  Mozilla (r) und Microsoft (r).

9. Einzelne Bestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen hiervon unberührt.

10. Gerichtsstand ist Krems.
© MCSAM NETWORK – Peter Josef Schoderitz (CEO & Founder)

E-Mail Adresse lautet: info@mcsam.net